Er­öff­nen

Gra­tu­la­tio­nen sind an­ge­sagt: Sie ha­ben es ge­schafft! Der Tag der Er­öff­nung steht fest. Das ist eine gute und eine schlech­te Nach­richt. Po­si­tiv ist: Sie sind so nahe an der Ver­wirk­li­chung Ih­res Trau­mes wie noch nie. Be­vor das Ta­ges­ge­schäft be­ginnt, hier noch ei­ni­ge Tipps für den Er­öff­nungs­tag: Auch wenn Sie den Tag der Er­öff­nung be­reits tau­sen­de Male in Ih­rem Kopf durch­ge­gan­gen sind, et­was wird ver­ges­sen ge­hen. Da­mit Sie die­se Er­fah­rung nicht in ei­nem vol­len Re­stau­rant mit po­ten­ti­el­len Kun­din­nen ma­chen müs­sen, la­den Sie Freun­de und Be­kann­te zu ei­nem Pro­be­lauf ein (Soft-Ope­ning). Sie pro­ben den Ernst­fall und ent­de­cken letz­te Feh­ler und Un­ge­reimt­hei­ten in ei­nem si­che­ren Um­feld. Für die tat­säch­li­che Er­öff­nung kön­nen Sie die­se Schwach­stel­len aus­bes­sern und Ihre Kun­din­nen von Be­ginn weg von Ih­rem Kon­zept überzeugen. 

Über­le­gen Sie sich auch, ob Sie für Ihre Er­öff­nung ei­nen Event ma­chen, der Ihre Neu­eröff­nung beim Ziel­pu­bli­kum be­kannt macht. Es lohnt sich früh­zei­tig Mar­ke­ting­mass­nah­men zu pla­nen, da­mit Sie am Er­öff­nungs­tag kei­nen lee­ren Be­trieb vorfinden.

Und dann ist da eben noch die schlech­te Nach­richt: Nach der Er­öff­nung be­ginnt die Ar­beit be­ginnt erst so rich­tig. Trotz­dem: hal­ten Sie kurz inne und fei­ern Sie den Mei­len­stein. Sie sind eine der we­ni­gen Per­so­nen, die es ge­schafft ha­ben, Ih­ren Traum zu ver­wirk­li­chen! Und kei­ne Angst, Gastro­pe­dia ist Ihre treue Be­glei­te­rin auch beim Füh­ren Ih­res Gastro­be­trie­bes. Ent­de­cken Sie Tipps, Tricks und Lö­sun­gen für Her­aus­for­de­run­gen im Tagesgeschäft.

Grün­der­pfad zum ei­ge­nen Gastrobetrieb

Ver­wand­te Artikel

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Verbänden in der Gastronomie

Ver­bän­de in der Gastronomie 

Mit der Mit­glied­schaft bei ei­nem Gas­tro­no­mie­ver­band pro­fi­tie­ren Sie von di­ver­sen Vor­tei­len: Bran­chen­news, Gleich­ge­sinn­te, Ver­güns­ti­gun­gen etc. Zu­dem set­zen sich die Ver­bän­de für die In­ter­es­sen der Mit­glie­der in der Öf­fent­lich­keit ein. Doch wel­cher Ver­band passt zu mir und mei­nem Restaurant?

Weiterlesen » 
Führungsstile in der Gastronomie

Füh­rungs­sti­le in der Gastronomie 

In der Gas­tro­no­mie sind tra­di­tio­nell stei­le Hier­ar­chien ge­lebt wor­den. Jun­ge Kö­che, Quer­ein­stei­ger und mo­der­ne Be­triebs­füh­re­rin­nen stel­len die­se Tra­di­ti­on im­mer mehr in Fra­ge und wäh­len ver­mehrt Füh­rungs­sti­le, die fla­che­re Hier­ar­chien er­lau­ben. Wel­chen Füh­rungs­stil le­ben Sie? In die­sem Ar­ti­kel er­fah­ren Sie al­les über das Po­ten­ti­al von gu­ten Füh­rungs­kräf­ten und ihre Aus­wir­kung auf Mit­ar­bei­ten­de und das Betriebsklima.

Weiterlesen » 
Für Gastronomen ist es wichtig, die Bestimmungen des L-GAV zu kennen.

Der L‑GAV im Gastgewerbe 

So­bald Sie Mit­ar­bei­ten­de be­schäf­ti­gen, müs­sen Sie den L‑GAV des Gast­ge­wer­bes ken­nen. Der Ge­samt­ar­beits­ver­trag zwi­schen Ar­­bei­t­­ge­­ber- und Ar­beit­neh­mer­ver­bän­den re­gelt ei­nen gros­sen Teil des Ar­beits­ver­hält­nis­ses im Gast­ge­wer­be. Die wich­tigs­ten Ar­ti­kel fin­den Sie in die­sem Beitrag.

Weiterlesen » 

Gastropedia verwendet Cookies. Mehr Infos dazu.