Mit­ar­bei­ten­de

Es ist Zeit, das Dream­team für Ihr Re­stau­rant oder Ihr Café zu­sam­men­zu­stel­len. Die Re­le­vanz von gu­ten Mit­ar­bei­ten­den in der Gas­tro­no­mie kann nicht über­schätzt wer­den. Ei­ner­seits für Sie – Sie ar­bei­ten je­den Tag mit die­sen Men­schen zu­sam­men – und an­de­rer­seits für Ih­ren Be­trieb: Gu­tes Per­so­nal ist ein ent­schei­den­der Um­satz­trei­ber. Su­chen Sie sich das not­wen­di­ge Per­so­nal, das Sie in Ih­rem Kon­zept de­fi­niert ha­ben und das Sie sich ge­mäss Bud­get leis­ten können.

Der ers­te Schritt zu Ih­rem Dream­team ist eine ge­lun­ge­ne Job­aus­schrei­bung und ein sorg­fäl­tig vor­be­rei­te­tes Vor­stel­lungs­ge­spräch. Gu­tes Per­so­nal ist zwar schwer zu fin­den, aber der zu­sätz­lich ge­leis­te­te Auf­wand zahlt sich mit­tel­fris­tig längs­tens aus. Oder ge­hen Sie wie­der­holt in ein Re­stau­rant, das zwar ge­schmack­lich sehr gute Ge­rich­te an­bie­tet, des­sen Ser­vice­per­so­nal je­doch in­kom­pe­tent und un­freund­lich ist?

Ach­ten Sie beim Ein­stel­len von neu­en Mit­ar­bei­ten­den zu­dem dar­auf, dass Sie den L‑GAV für das Gast­ge­wer­be ein­hal­ten und Ihre Mit­ar­bei­ten­den bei den zu­stän­di­gen Stel­len mel­den.

Gu­tes Per­so­nal heisst nicht, dass al­les Per­so­nal jahr­zehn­te­lang Ar­beits­er­fah­rung braucht. Schu­len Sie Ihr Per­so­nal bei Be­darf (Hy­gie­ne, Ser­vice, All­er­ge­ne etc.) und las­sen Sie es punk­tu­ell Wei­ter­bil­dun­gen be­su­chen. Das macht Sie als Ar­beit­ge­be­rin at­trak­tiv und mo­ti­viert Ihre Mit­ar­bei­ten­den. Er­hö­hen Sie so die Chan­cen, dass Ihre Mit­ar­bei­ten­de län­ger­fris­tig an Sie binden.

Er­stel­len Sie für das Ta­ges­ge­schäft die Pro­zes­se und Ar­beits­ab­läu­fe so­wie den Schicht­plan. Bei re­pe­ti­ti­ven Auf­ga­ben sind aus­ser­dem Check­lis­ten hilf­reich – sie er­spa­ren Ih­nen Stress und ge­währ­leis­ten gleich­blei­ben­de Qua­li­tät. Zu­dem er­leich­tern sie neu­en Mit­ar­bei­ten­den den Ein­stieg und struk­tu­rie­ren das Einarbeiten.

Un­se­re Lösungen

Vor­la­ge be­fris­te­ter Arbeitsvertrag

Bei ei­nem be­fris­te­ten Ar­beits­ver­trag müs­sen Sie so­wohl ar­beits­recht­li­che als auch Be­stim­mun­gen des L‑GAVs be­ach­ten. Die­se Vor­la­ge ent­spricht die­sen Be­stim­mun­gen und kann auf Ih­ren Be­trieb an­ge­passt wer­den. Word-Do­ku­ment mit 2 Sei­ten — Preis Fr. 8.-

Vor­la­ge un­be­fris­te­ter Arbeitsvertrag

Bei ei­nem un­be­fris­te­ten Ar­beits­ver­trag müs­sen Sie so­wohl ar­beits­recht­li­che als auch Be­stim­mun­gen des L‑GAVs be­ach­ten. Die­se Vor­la­ge ent­spricht die­sen Be­stim­mun­gen und kann auf Ih­ren Be­trieb an­ge­passt wer­den. Word-Do­ku­ment mit 2 Sei­ten — Preis Fr. 8.-

Vor­la­ge Ar­beits­ver­trag für Aushilfen

Bei ei­nem Ar­beits­ver­trag für Aus­hil­fen müs­sen Sie spe­zi­fi­sche ar­beits­recht­li­che und L‑GAV Be­stim­mun­gen be­ach­ten. Die­se Vor­la­ge ent­spricht die­sen Be­stim­mun­gen und kann auf Ih­ren Be­trieb an­ge­passt wer­den. Word-Do­ku­ment mit 2 Sei­ten — Preis Fr. 8.-

Grün­der­pfad zum ei­ge­nen Gastrobetrieb

Ver­wand­te Artikel

Für Gastronomen ist es wichtig, die Bestimmungen des L-GAV zu kennen.

Der L‑GAV im Gastgewerbe 

So­bald Sie Mit­ar­bei­ten­de be­schäf­ti­gen, müs­sen Sie den L‑GAV des Gast­ge­wer­bes ken­nen. Der Ge­samt­ar­beits­ver­trag zwi­schen Ar­­bei­t­­ge­­ber- und Ar­beit­neh­mer­ver­bän­den re­gelt ei­nen gros­sen Teil des Ar­beits­ver­hält­nis­ses im Gast­ge­wer­be. Die wich­tigs­ten Ar­ti­kel fin­den Sie in die­sem Beitrag.

Weiterlesen » 
Motivierte Mitarbeiter in Service und Küche sind wichtig

Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on im Ser­vice und in der Küche 

Das The­ma Mo­ti­va­ti­on ist auch in der Gas­tro­no­mie wich­tig, denn die Mit­ar­bei­ten­den ha­ben in der Kü­che und im Ser­vice tag­täg­lich Ei­ni­ges zu leis­ten. Mo­ti­vier­te Mit­ar­bei­ten­de im Ser­vice und in der Kü­che sind mit der Ar­beit zu­frie­de­ner, ma­chen nicht nur Dienst nach Vor­schrift und hin­ter­las­sen auch bei Ih­nen als Be­triebs­in­ha­ber ein gu­tes Ge­fühl. Doch was mo­ti­viert Ihre Mit­ar­bei­ter? Hier sie­ben Tipps dazu.

Weiterlesen » 
Personal einstellen in der Gastronomie

Vor­stel­lungs­ge­spräch Gas­tro­no­mie: Die ers­ten Se­kun­den sind entscheidend 

Gute Mit­ar­bei­ten­de sind das Rück­grat je­des Un­ter­neh­mens. Dar­um fällt der Mitarbeiter­rekrutierung eine ent­schei­den­de Rol­le zu, auch in der Gas­tro­no­mie. Ob­wohl es in die­sem Feld spe­zia­li­sier­te HR-Pro­­­fis gibt, scha­det es nicht, ei­nen prak­ti­schen Blick „hin­ter die Ku­lis­sen“ wer­fen zu kön­nen. Als lang­jäh­ri­ger Kü­chen­chef und Gastronomie­leiter habe ich zahl­rei­che Vorstellungs­gespräche er­lebt und möch­te Ih­nen die­ses Wis­sen für künf­ti­ge Be­wer­bungs­ge­sprä­che in der Gas­tro­no­mie weitergeben.

Weiterlesen » 

Gastropedia verwendet Cookies. Mehr Infos dazu.